• "Der bayerische Fußball ist in der glücklichen Lage, dass es großartige Leuchtturmprojekte wie Team München gibt. Der Verein ist ein Anlaufpunkt für Menschen, die sich wegen ihrer sexuellen Orientierung ,heimatlos' fühlen und lebt ein Beispiel vor, das hoffentlich viele andere Vereine, Spieler und Fans zum Nachdenken anregt. Der Fußball ist schließlich für alle da."

     

    Bernhard Slawinski, Kreisvorsitzender des BFV

    Bunt kickt gut

    Lesenswerter Artikel in der Süddeutschen Zeitung über unsere Fußballer

All Posts
×